10 Gründe, warum mich Weihnachten nervt

1. Schnulzige Weihnachtsmusik
2. Geschenke schenken, weil man das halt macht
3. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
4. Putzpanik, als ob der Oberbefehlshaber persönlich zur Inspektion des Spinds käme
5. Automatisch-Gute-Laune-Erwartung
6. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
7. Menschen, die drei Tage vor und nach Heiligabend mit gefühlt sieben Gepäckstücken die Züge verstopfen
8. Weihnachtsfloskeln in E-Mails
9. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
10. Unverständnis, wenn Weihnachten für jemanden einfach ein Tag wie jeder andere ist und ihn/sie der Rummel jedes Jahr einfach nervt

Und was mich außerdem nervt: Niemand da, der „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ schaut.

6 thoughts on “10 Gründe, warum mich Weihnachten nervt

  1. Lieber Oliver,

    der Kai und ich wünschen Dir auch ein schönes Weihnachtsfest. Was mich nervt: wenn es am Heiligen Abend schon in der ganzen Wohnung nach Gans riecht, die gibt es aber erst am ersten Weihnachtsfeiertag und heute gibt es nur Kartoffelsuppe. Aber gut. Wir schauen heute und die nächsten Tage ein bisschen 3hfa für Dich mit.

    Liebe Grüße
    Anja & Kai

  2. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel…im ÖR kein Sender der mindestens 2 mal täglich wertvollen Sendeplatz verschwendet. Ich habe einen richtigen Hass auf diesen Film und die Hackfressen der Protagonisten widern mich nur noch an, obwohl ich weiss dass sie am wenigsten dafür können. Und ich weiss auch, dass jedes Jahr gibt die diesen pädagogisch wertlosen Streifen noch nicht kennen und evtl. sehen wollen.

    Aber welche verantwortungsbewussten und restlos nicht verlotterten Eltern lassen ihre Kinder noch um 1 Uhr Nachts fernsehen?

    1. @Oliver Tacke

      Ja, zumindest mich. Denn dieses Machwerk wird von öffentlichen Sendern auch mitten Nachts um ca. 1 Uhr noch gesendet, davor noch gegen 22 Uhr. Ich würde wirklich wissen wollen wer seine Kinder noch um diese Zeit vor dem TV parkt.
      Statt die wertvollen Sendeplätze für selten gezeigte Filme oder einen zünftigen Horrorstreifen oder sehr gerne ein, zwei Dokus zu nutzen wird es derart verprasst und zugemüllt.

      BTW fürcht ich mich vor dem 31.12. Dann lassen die Öffentlichen eine weitere ausgelutschte, völlig unlustige Schrottsendung quasi nonstop (da auf allen ÖR-Sendern zu verschiedenen Zeiten) auf die armen Gebührenzahler los: Dinner for One. :(

      1. Ich glaube, es gibt genügend „große Kinder“, die sich auch nachts noch die drei Haselnüsse anschauen. Das TV-Programm interessiert zumindest mich aber sowieso wenig, ich habe seit einer Weile gar keinen Anschluss mehr und vermisse ihn auch nicht.

        Die Wiederholungen am laufenden Band finde ich aber genau so seltsam wie du.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.