Über mich

Mein Name ist Oliver Tacke und habe einst Wirtschaftsinformatik studiert. Nach C64-Kindheit mit viel lda #$00 und sta $d020 war etwas in der Richtung wohl vorgezeichnet.

Im Anschluss bin ich als Unternehmensberater zwei Jahre lang durch Deutschlands Konzerne gezogen, aber habe die Krawatte dann wieder gegen einen Hoodie eingetauscht. Nach einem kurzen Umweg habe ich mich dann an der TU Braunschweig mit dem Konzept Lernen durch Lehren (LdL) beschäftigte – in Theorie und Praxis. Die Promotion dazu habe ich erfolgreich abgebrochen. An selbiger Uni durfte ich dann aber mehrere Jahre anderen wissenschaftlichen MitarbeiterInnen helfen, ihre Lehre zu verändern und bei der Entwicklung einer Online-Plattform mitwirken. Inzwischen bin ich in Lübeck gelandet, wo ich offene Online-Kurse auf die Beine helfe und die Welt der digitalen Bildungsmedien ein bisschen besser mache.

In meiner Freizeit – obwohl manch einer behauptet, die hätte ich gar nicht – programmiere ich an der Open-Source-Software H5P mit, die aktuell in der Bildungswelt beliebt ist. Und manchmal beschäftige ich mich noch mit Minecraft, schaue Filme und Serien im O-Ton, düse mit dem Motorrad durch die Lande und komme bestimmt irgendwann auch wieder zum Karate.

Aus der Sicht anderer bin ich übrigens auch schon einmal ein BWLer mit Excel, naiver Idealist, ausgeprägter Individualist oder Klugscheißer; na, wenn das alles ist..