Das Gesetz der Serie

Im Mai ist mir aufgefallen, dass Superhelden fast ausschließlich auf Motorrädern der Marke Harley Davidson unterwegs sind. Der jüngste Spross der Familie macht da keine Ausnahme. In der gerade angelaufenen und seeeeehr empfehlenswerten Serie Jessica Jones ist Luke Cage (bekommt seine eigene Serie wohl noch) ebenfalls auf einer der schweren Maschinen unterwegs.

https://twitter.com/TheDefenders_TV/status/588094335746314240/photo/1

Purer Luxus!

Ich darf demnächst rund 40 Personen im Rahmen des Projekts Digitale Zukunft Lust auf die Arbeit mit digitalen Medien in der Lehre machen. Spannend war es, als ich nach den Rahmenbedingungen fragte, beispielsweise wie der Raum aussähe und mit was er ausgestattet sei: wie und was ich möchte. Ich habe auch beinahe komplett freie Hand, was die inhaltliche Gestaltung oder die Lernform angeht. Wenn ich beispielsweise eine Stunde Onlinephase hätte und drei Stunden Präsenzzeit: kein Problem. Purer Luxus!

mylittlepony

Ein paar Ideen dazu habe ich schon. Ich habe etwa selbst keine Lust darauf, alles möglichst „objektiv“ und „ausgewogen“ aufzuziehen, sondern zeichne lieber bewusst und transparent eine rosarote Pony-Welt. Ein Wie-es-sein-könnte macht vermutlich mehr Lust als ein So-beschwerlich-wird-die-Reise. Außerdem werden natürlich digitale Medien in der einen oder anderen Form genutzt werden, wenn’s um digitale Medien in der Lehre geht. Und eigentlich mache ich das ja mit diesem Beitrag schon…

Angenommen, ihr könntet einen halben Tag dafür nutzen, um 40 Personen Lust auf das Arbeiten mit digitalen Medien zu machen: Mich interessiert, welche Ideen euch durch den Kopf gehen. Lasst mir gerne ein paar Kommentare da.

Das Gehirn ist schon sonderbar

Der Großteil dessen, was ich audiovisuell konsumiere, ist seit einigen Jahren schon auf Englisch. Ob das Filme und Serien auf Blu-ray, Netflix oder im Kino sind, Let’s Plays oder Dokus auf YouTube oder neuerdings diverse MOOCs: Englisch. Ich mag die Sprache. Kurios finde ich bloß, was mir neuerdings auffällt: In Gesprächen auf Deutsch habe ich immer wieder so etwas wie Wortfindungsstörungen. Ich könnte sofort eine englische Vokabel nennen, die das ausdrückt, was ich meine, aber für die passende deutsche muss ich nachdenken. Das Gehirn ist schon sonderbar.