Wir schreiben das Jahr 2017 – und es gibt immer noch C64-Demos!

Hmm. Da hatte ich dieses Jahr das Gefühl, es werde nun doch ein wenig stiller um den C64 als bisher. Und das schon nach 35 Jahren. Hatte mich aber auch geirrt. Ich musste nur aktiver hinschauen. Und es gab viel zu entdecken! Meine Highlights für 2017 möchte ich euch nicht vorenthalten.


Neon (Triad)

Download: http://csdb.dk/release/?id=153521

Ich mag es bei Demos, wenn nicht bloß Effekte hintereinander gehängt werden, sondern es auch einen roten Faden gibt. Das kann etwa eine Geschichte sein, aber auch ein wiederkehrendes Element. Bei Neon gibt es da beispielsweise einen mehrfach auftauchenden Sportwagen. Dessen Scheibe wird an einer Stelle dafür genutzt, um einen Plama-Effekt einzubinden. Den gibt es an sich dauernd, aber so wird er klasse präsentiert. Auch an anderen Stellen setzt Triad eher auf weniger spektakuläre Effekte, setzt diese aber klasse in Szene. Gefällt mir.


ES1RA (Arise)

Download: http://csdb.dk/release/?id=156896

Bei ES1RA gibt es keine sonderlich pompösen Effekte. Sie sind aber gestalterisch so schön und auch mit der ins Ohr gehenden Musik verwoben, dass ich gerne zugeschaut habe. Da lässt sich auch die etwas zu lang geratene Passage mit den rotierenden Formen verzeihen.


The Shores of Reflection (Shape)

Download: http://csdb.dk/release/?id=153526

Bei The Shores of Reflection zieht sich das Motiv Wasser durch die Demo. Mal sind es die Bildmotive selbst, mal aufsteigende Luftblasen, mal eine Welle bei einer Blende. Einzig bei den Musikstücken bin ich etwas zwiegespalten. Die finde ich nicht schlecht, aber nur das letzte passt für mich gut zum Thema. Am Schluss fühlt es sich dafür aber prima an, als befände man sich im Dunkeln unter Wasser.


Reluge (Padua)

Download: http://csdb.dk/release/?id=155521

Bei Reluge schienen optisch Cybermen als Inspiration gedient zu haben – zumindest haben mich die Roboter daran erinnert. Top :-) Sehr gelungen fand ich zu Anfang auch den Unterschrift-Effekt, den Tunnel mit Optimus Prime (?), …


Datastorm Leftovers (Triad, Offence, Prosonix)

Download: http://csdb.dk/release/?id=153112

Als Gemeinschaftswerk von Fairlight, Prosonix und Offence gibt es Datastorm Leftovers. Nach klassischem Hacktro erwartet euch sehr stimmungsvolle, zügige Musik gepaart mit bunten Effekten. „Where beers come to die.“ :-) Den Schluss fand ich etwas öde, und die ruppigen, weil knackenden Übergänge haben mich irritiert. Aber in den Rest anschauen und anhören!


Quad Core/Single Core (Singular Crew)

Download: http://csdb.dk/release/?id=158909

Diese Idee ist einfach schon erwähnenswert. Der (reguläre) Bildschirm eines C64 fasst nunmal bloß 320×200 Pixel. Warum eine einzelne Demo nicht passend aufteilen und dann vier einzelne C64 jeweils eine von vier Bildecken errechnen lassen, die man dann nachträglich synchronisiert zusammenfügt? Dann noch schöne Effekte und fetzige Musik (mit mehr Stimmen) dazu, zack, feddich: coole Demo namens Quad Core! Und es gibt auch in kleiner Single Core. Mein Favorit anno 2017!


Briley Witch RPG

Download: https://sarahjaneavory.wordpress.com/category/briley-witch-rpg/

Briley Witch RPG

Keine Demo, sondern ein Spiel. Und noch gar nicht fertig. Aber schaut euch das mal an! Das wird ein Rollenspiel ganz im Stile der klassischen Zelda-Reihe! Großartig. Und die Programmiererin Sarah Jane Avory berichtet in ihrem Blog auch regelmäßig über ihre Fortschritte und die Probleme, die sie bewältigen muss. Unbedingt angucken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.