paint it black – operation black face

Auf Twitter bin ich heute mehrfach gefragt worden, weshalb mein Profilbild gerade pures Schwarz zeigt. Die Antwort? „Operation Black Face“!

Profilbild für die Operation Blackface; image for operation blackface

Operation Blackface

Vielen bereiten die Angriffe auf WikiLeaks und die Idee dahinter Sorge, sie fürchten um die Informations- und Redefreiheit – zum Beispiel Human Rights Watch, der Chaos Computer Club und zahlreiche Presseorgane und Privatpersonen, darunter auch ich. Einige WikiLeaks-Anhänger haben daher dazu aufgerufen, am 18.12.2010 seine Sympathie zu bekunden, indem man auf Social-Media-Plattformen wie Twitter oder Facebook ein komplett schwarzes Profilbild einstellt. Und da in einigen Ländern der Erde schon der 18.12.2010 ist…

Natürlich ist das nur eine symbolische Aktion, die außerhalb des Netzes sicher kaum wahrgenommen wird. Einerseits können aber so einige Leute auf die gesellschaftliche Bedeutung des Themas aufmerksam gemacht werden, wenn sie wegen des „merkwürdigen Profilbildes“ nachfragen. Andererseits soll es flankierend „Operation Paperstorm“ geben, die Informationen auch in die reale Welt tragen soll. Mittels Flyern, Plakaten, was immer man aus Papier so machen kann.

Also: „paint it black“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.